Donnerstag, 17. April 2014

Haaröl: Luxus für die Haare

Wenn man Blog-Einträge über Haaröle liest, tauchen meist zwei Produkte auf: Entweder das Fructis Wunder-Öl von Garnier (150 ml für ca. 8 Euro) oder das Elixir Ultime von Kérastase (125 ml für ca. 30 Euro). Ich bin leider mit beiden Produkten nicht zufrieden. Das Haaröl von Kérastase hat mich wirklich enttäuscht. Meine Haare fühlten sich weder gepflegt an, noch konnte ich irgendeinen Unterschied nach einem Jahr (mehr oder weniger) intensiver Nutzung feststellen. Auch von dem Wunder-Öl von Garnier bin ich leider nicht überzeugt, da das Produkt meine feinen Haare sehr stark beschwert. Ich benütze das Wunder-Öl meistens nur vor dem Waschen als Schutz für die Spitzen. Nach der Haarwäsche landet nur ein Produkt in meinen Haaren:



Das Moroccanoil light. Ich liebe dieses Produkt weil sich meine Haarqualität seitdem ich das Öl verwende deutlich verbessert hat. Die Haare fühlen sich voller an und sehen gesünder aus. Trotz der vielen Silikone bin ich mit diesem Haaröl sehr zufrieden. Das Moroccanoil ist das teuerste der genannten Haaröle (125 ml für rund 40 Euro), hält aber sehr lange, weil man nur eine kleine Menge benötigt. Das Öl riecht sehr gut, lässt sich leicht verteilen und pflegt die Haare einfach perfekt. Die Light-Version ist für kalorienbewusste Frauen. Scherz. Die Light-Version ist für feines, kraftloses oder hell-coloriertes Haar geeignet. Ich arbeite das Öl nach jeder Haarwäsche in die Längen und Spitzen ein, kämme das Haar und föhne die Haare anschließend trocken.


Da ich beim Auskämmen oft Probleme habe, habe ich mir nach langem Überlegen nun doch auch den Tangle Teezer (ca. 15 Euro) gekauft - und ich bin begeistert! Ich war anfangs sehr skeptisch, da der Teezer zu 100 Prozent aus Plastik ist, aber die Anwendung hat mich wirklich überzeugt! Nachdem ich das Haaröl mit den Fingern eingearbeitet habe, verwende ich noch eine Kopfhautpflege. Da der Tangle Teezer auch die Kopfhaut massiert, wird das Produkt somit gut in die Kopfhaut eingearbeitet und das Öl in den Spitzen gut verteilt.


Nachtrag: 

Heute habe ich bei The Body Shop ein Kokosnuss Haaröl gesehen, ohne Silikone, Parabene und Farbstoffe. Das hat mich sehr angesprochen, hat von euch vl schon jemand Erfahrung mit dem Öl?

Kommentare:

  1. Wegen dem Kokosöl gehe lieber in einen Bioladen dort ist das deutlich günstiger oder bestelle dir das im Internet. Nutze Kokosöl jetzt schon 3 Monate und bin total begeistert weil man es auch für sehr viele Dinge benutzen kann :)

    AntwortenLöschen